Länder mit Euro-Währung

Der Euro wurde am 1. Januar 1999 als Buchgeld, drei Jahre später, am1. Januar 2002, als Bargeld eingeführt. Damit löste er die nationalen Währungen als Zahlungsmittel ab. Die Euromünzen werden von den nationalen Zentralbanken der 19 Staaten des Eurosystems sowie von derzeit vier weiteren Staaten mit jeweils landesspezifischer Rückseite geprägt.

Länder mit Euro-Währung mit Jahr der Einführung

Beitrittsjahr Land
1999 Belgien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal und Spanien
2001 Griechenland
2007 Slowenien
2008 Malta und Zypern
2009 Slowakei
2011 Estland
2014 Lettland
2015 Litauen