Bei welcher Temperatur zeigen Thermometer der Celsius- und Fahrenheit-Skala den selben Wert?

Bei welcher Temperatur zeigen Thermometer der Celsius- und Fahrenheit-Skala den selben Wert?

Die Fahrenheit-Skala stammt vom Danziger Glasbläser David Fahrenheit, der um 1715 eine Temperaturskala entwickelte, die später nach ihm benannt wurde und die in Amerika noch heute verwendet wird. Als Nullpunkt wählte er die tiefste Temperatur des kalten Winters von Danzig im Jahre 1709. Damit hoffte er, negative Werte für die Temperatur vermeiden zu können. Für den zweiten Wert wählte Fahrenheit seine eigene Körpertemperatur. Diesem ordnete er den Wert 100 zu.
Im Jahr 1742 schlägt der schwedische Astronom Anders Celsius eine besser zu handhabende Skala vor, die schließlich nach ihm benannt wurde. Gegenüber Fahrenheit wählte er zwei Fixpunkte, die überall auf der Welt gut zu reproduzieren sind. Nullpunkt der Celsius-Skala ist die Schmelztemperatur von Eis. Der Zweiter Fixpunkt liegt bei 100°C und wird durch die Siedetemperatur von Wasser definiert.

100°C entsprechen 212°F, und 0°C entsprechen 32°F. Bei -40°zeigen Thermometer der Celsius- und Fahrenheit-Skala den selben Wert.

In welchem Jahr erfand Fahrenheit das erste Thermometer?