Wie wird der kürzeste Tag des Jahres in der evangelischen und anglikanischen Kirche genannt?

Wie wird der kürzeste Tag des Jahres in der evangelischen und anglikanischen Kirche genannt?

Dieser Tag ist in der evangelischen und anglikanischen Kirche (seit 1970 jedoch nicht mehr in der römisch-katholischen Kirche) der Gedenktag des Apostels Thomas, eines der zwölf Jünger Jesu. Da am 21. Dezember die Wintersonnenwende ist, ist der Thomastag der kürzeste Tag des Jahres, dementsprechend ist die Nacht vom 20. auf den 21. Dezember, die Thomasnacht, die längste Nacht des Jahres. An diesem Tag erreicht die Sonne (in der Regel, manchmal fällt der Tag der Wintersonnenwende auf den 22.) ihren tiefsten Stand über dem Horizont im Jahreslauf. wikipedia