Welches nichtmetallische Element kommt in Fisch, Schalentieren und oftmals Salzen vor?

Welches nichtmetallische Element kommt in Fisch, Schalentieren und oftmals Salzen vor?

Der unentbehrlicher Bestandteil des tierischen und menschlichen Organismus wird mit der Nahrung aufgenommen. Am höchsten ist die Konzentration beim Menschen in der Schilddrüse und wird dort in den Hormonen Thyroxin und Triiodthyronin und als Diiodtyrosin genutzt. Jodmangel im Trinkwasser und der Nahrung ist in der Regel für das Auftreten des Kropfs und somit einer Jodunterversorgung verantwortlich. Als Vorbeugung wird der wöchentlich ein- bis mehrmalige Verzehr von Seefisch sowie die Verwendung von sogenannten Jod-Salzen (Speisesalz mit Natrium- oder Kaliumiodat versetzt) empfohlen.  wikipedia

 

weitere Fragen zu diesem Thema