Was geschah nachdem der italienische Fürst und Komponist Carlo Gesualdo seine Frau mit einem Liebhaber in flagranti ertappte?

Was geschah nachdem der italienische Fürst und Komponist Carlo Gesualdo seine Frau mit einem Liebhaber in flagranti ertappte?

Die Eifersuchtstragödie ereignete sich im Jahr 1590, als Gesualdo von einer Affäre seiner Ehefrau, Maria d’Avalos, erfuhr. Gesualdo und seine Vertrauten griffen zu einer List: Sie gaben vor, einen Jagdausflug zu machen, kehrten jedoch noch am selben Abend zurück und ertappten das Liebespaar in flagranti. Wer aus der Jagdgesellschaft die tödlichen Dolchstiche führte, geht aus den Zeugnissen nicht hervor, doch ist zu vermuten, dass zumindest Gesualdos Frau durch seine eigene Hand starb. Auch der Liebhaber, Fabrizio Carafa, und seine kleine Tochter, deren Vaterschaft unklar war, starben in dieser Nacht. wikipedia