Quizzli
schöner Quizzen, besser Wissen

Wertungstrikots der Tour de France

Während der Tour de France bekommen bestimmte Fahrer immer wieder spezielle Trikots. Ist eine Etappe absolviert, werden den jeweils führenden Fahrern diese Trikots in einer feierlichen Zeremonie übergezogen. Jedes dieser Shirts hat eine besondere Bedeutung, denn es gibt verschiedene Punktewertungen im Rennen: für den führenden und schnellsten Fahrer überhaupt, den Berg- oder Sprintspezialisten oder den besten Nachwuchsfahrer. Sieht man sich das Rennen an, kann man da auch leicht durcheinander kommen, deshalb hier eine kleine Trikotfibel zur Tour de France.

Farbe Details
 gelbes-trikot Gelb „maillot jaune“ seit 1919, wird an den Führenden des Rennens (der Gesamtwertung) vergeben
 gruenes-trikot Grün „le maillot vert“ seit 1953, wird an den besten Sprinter vergeben, es werden definierte Zwischensprints bewertet
 rot-weisses-trikot Rot-Weiss seit 1933 gibt es die Bergwertung, doch erst 1975 wurde dafür ein eigenes Trikot eingeführt. In die Wertung kommen Anstiege der Kategorien 4 (leicht) bis 1 (schwer) sowie der „hors categorie“ (außerordentlich schwer).
 weisses-trikot Weiss im Jahr 2000 wurde das Weiße Trikot für den besten Nachwuchsfahrer wieder eingeführt. Diese Fahrer dürfen nicht älter als 25 sein