Quizzli
schöner Quizzen, besser Wissen

Das Baltikum liegt an der Ostküste der Ostsee südlich des Finnischen Meerbusens mit einer Bevölkerung von ca. 6.2 Millionen Menschen und einer Fläche von etwa 175000 km². Das Baltikum ist nach der mittellateinischen Bezeichnung für die Ostsee als mare balticum, dem „Baltischen Meer“, benannt. Zum Baltikum rechnet man die Staaten Estland, Lettland und Litauen, die auch als baltische Staaten bezeichnet werden.
Der Begriff Baltikum erscheint erstmals in der Endphase des Ersten Weltkriegs als Sammelbezeichnung für das dortige deutsche Okkupationsgebiet auf den Territorien des Russischen Reiches. Die baltischen Staaten wurden nach dem Ersten Weltkrieg unabhängig vom damaligen Russischen Reich, wurden aber 1940 von der Sowjetunion annektiert und erlangten erst 1991 erneut ihre Eigenständigkeit. Am 1. Mai 2004 traten die baltischen Staaten der NATO und der EU bei. Für das Kaliningrader Gebiet und die Sonderwirtschaftszone Jantar gelten besondere Regelungen.

Land Hauptstadt Fläche Einwohnerzahl Bevölkerungsdichte
 Estland Tallinn ca. 45000 km² ca. 1.3 Mio. 29 Einw./km²
 Lettland Riga ca. 65000 km² ca. 2 Mio. 31 Einw./km²
 Litauen Vilnius ca. 65000 km² ca. 2.9 Mio. 44 Einw./km²
Baltikum ca. 175000 km² ca. 6.2 Mio. 35 Einw./km²
Baltikum

Lage der baltischen Staaten mit Nationalflaggen