Literatur

In welchem Märchen kommt die Pechmarie vor?

In welchem Märchen kommt die Pechmarie vor?

 

Wie heißt die Hauptfigur im Roman Der ewige Quell?

Wie heißt die Hauptfigur im Roman Der ewige Quell?

Der ewige Quell (Originaltitel: The Fountainhead) ist ein 1943 erstmals erschienener Roman von Ayn Rand. In dem Buch projiziert Rand ihr moralisches Menschenideal auf das Leben des begnadeten Architekten Howard Roark. Die Handlung findet im Amerika der 1920–40er-Jahre statt, er thematisiert die damalige amerikanische Gegenwart, die Zeit des New Deals, dessen Reformen Rand strikt ablehnte. wikipedia

Hauptfigur Der ewige Quell

Welches Land war 2014 Gastland bei der Frankfurter Buchmesse?

Welches Land war 2014 Gastland bei der Frankfurter Buchmesse?

Land 2014 Gastland Frankfurter Buchmesse

Welches literarische Werk enthält die berühmte Ringparabel?

Welches literarische Werk enthält die berühmte Ringparabel?

Das Werk hat als Themenschwerpunkte den Humanismus und den Toleranzgedanken der Aufklärung. Besonders berühmt wurde die Ringparabel im dritten Aufzug des Dramas. Diese Parabel von den drei Ringen gilt als ein Schlüsseltext der Aufklärung und als pointierte Formulierung der Toleranzidee. wikipedia

 

Wie heißt der postapokalyptische Science-Fiction-Roman von Dmitri Gluchowski?

Wie heißt der postapokalyptische Science-Fiction-Roman von Dmitri Gluchowski, der im Jahr 2002 zuerst im Internet veröffentlicht wurde?

Der Science-Fiction-Roman von Dmitri Gluchowski spielt in einem zukünftigen Moskau, dessen oberirdischer Teil nach einem Atomkrieg unbewohnbar geworden ist, so dass die Überlebenden gezwungen sind, in der teilweise ebenfalls zerstörten Metro zu leben. wikipedia

 

Wie heißt der Löwe in den Büchern um Narnia?

Wie heißt der Löwe, der der Schöpfer der Welt in den Büchern um Narnia ist?

 

Wie heißt die Hauptfigur in vielen Romanen von James Lee Burke?

Wie heißt die Hauptfigur in vielen Romanen von James Lee Burke?

James Lee Burke Hauptfigur

Mit wem war Johann Wolfgang von Goethe verheiratet?

Mit wem war Johann Wolfgang von Goethe verheiratet?

In jenem Sommer 1788 entwickelte sich zwischen Johann Wolfgang von Goethe und Christiane Vulpius ein leidenschaftliches Liebesverhältnis. Bereits im Jahr darauf, am 25. Dezember 1789, wurde das erste Kind, der Sohn August, geboren. Vier weitere Kinder folgten, die alle sehr früh starben. Das glückliche Leben und Lieben in dieser Gewissensehe regte Goethe zu seinen heitersten und erotischsten Gedichten an, beginnend mit den Römischen Elegien – die nicht nur die amourösen Abenteuer seiner ersten Italienreise verarbeiteten, sondern indirekt auch Christiane besangen – bis hin zum 1813 seiner Frau gewidmeten Gedicht Gefunden („Ich ging im Walde so für mich hin …“). wikipedia

 

Wer war in einem Drama von William Shakespeare gewillt, ein Bösewicht zu werden?

Wer war in einem Drama von William Shakespeare gewillt, ein Bösewicht zu werden?

Das um 1592 entstandene Werk schließt an Heinrich VI. an und ist der letzte Teil der York-Tetralogie.

 

Worunter soll der griechische Dichter Homer gelitten haben?

Worunter soll der griechische Dichter Homer gelitten haben?

Der Name  Homer bedeutet ursprünglich „Gatte“ oder „Geisel“. Allerdings wurde der Name des Dichters aufgrund dessen angeblicher Blindheit in der Antike fälschlicherweise auch von „der nicht Sehende“ abgeleitet.
Während über Homers Vater Unklarheit herrscht, sind sich mehrere Quellen einig, dass seine Mutter Kreitheïs hieß. In der Antike wurde er oft als blinder Greis dargestellt. Trotz dieser schon damals regen Hypothesenbildungen über seine Herkunft, sein Aussehen und seine Lebensdaten ist bis heute nicht einmal ganz geklärt, ob eine historische Person „Homer“ überhaupt existiert hat. wikipedia